Info zum Equinen Herpesvirus

Der Ausbruch des Equinen Herpesvirus macht uns allen Angst. Viele Reiter haben Ihre Pferde bereits impfen lassen, andere nicht. Im Gesamten bedeutet der Ausbruch eine Gefahr für alle Pferde, da die Verbreitungswege nicht nachvollziehbar sind. Auch geimpfte Pferde können Überträger sein und so zur Gefahr für Ungeimpfte werden.

Auch wenn man es für unwahrscheinlich hält, die Gefahr einer Ansteckung besteht. Vor allem dann, wenn man sich außerhalb von Heimatstall und Heimat-Reitanlage bewegt.

Die FN hat daher empfohlen, alle Turniere und Veranstaltungen inkl. Lehrgänge bis Ende März abzusagen, um Trainings- und Lehrgangstourismus zu verhindern. Der beste und einfachste Schutz ist, Pferde aus verschiedenen Beständen nicht zu durchmischen.

Wir möchten daher im Sinne dieser FN Empfehlung und zum Schutz aller Pferde unserer Mitglieder dringend darum bitten, sich nicht außerhalb des Heimatstalls und der Reitanlage des RV Forst zu bewegen.

Hier im Auszug die Info aus dem Newsletter der FN vom 02.03.21:

FN-Logo

Informationen zum Ausbruch des Equinen Herpesvirus in Valencia.
Bundesweit alle Pferdesport- und Zuchtveranstaltungen bis 28. März abgesagt.
Warendorf (fn-press). Der Ausbruch des Equinen Herpesvirus (EHV-1) beim spanischen Reitturnier CES Valencia zieht weitreichende Konsequenzen nach sich. (…)

Nationale Veranstaltungen: In Abstimmung mit den Landespferdesportverbänden werden in Deutschland ab sofort alle nationalen Pferdesport-Veranstaltungen bis einschließlich 28. März 2021 abgesagt. (…)

Die FN sowie ihre Mitglieds- und Anschlussverbände empfehlen dringend, alle sonstigen Veranstaltungen (etwa Lehrgänge), bei denen Pferde aus verschiedenen Beständen zusammenkommen, abzusagen. Laufende Veranstaltungen sollen gestoppt werden. Diese Maßnahmen sind erforderlich, um einer Ausbreitung des Virus vorzubeugen. Das Training im heimischen Verein oder Betrieb ist davon ausgenommen, auch wenn dazu das Pferd transportiert werden muss. (…)

Weiterreichende Infos erhaltet Ihr in diesem Interview mit Dr. Susanne Müller:

https://reiterjournal.com/de/aktuelles/2021/neu-im-video-wie-schlimm-ist-die-neue-herpes-krise-wir-sprechen-mit-dr.-susanne-mueller-vom-tiergesundheitsdienst-baden-wuerttemberg.html

Der Herpes Virus bei den Pferden, die Corona Pandemie bei uns Menschen…
in beiden Fällen ist Rücksichtnahme, Selbstdisziplin und Verantwortungsgefühl jedes Einzelnen gefragt.
Persönliche Interessen sind in solchen Zeiten hinten anzustellen.
Hoffen wir, dass wir von beiden Seuchen verschont bleiben!

Teile diesen Beitrag mit Deinen Freunden